Wappen der Stadt Jever

Nur rund sieben Kilometer von Hooksiel entfernt befindet sich Jever, die Kreisstadt des Landkreises Friesland.

Bekannt ist die Altstadt mit ihren schmalen Gassen, Kirchen und alten Brunnen.
Einen guten Eindruck bekommt man bei einer Rundfahrt mit dem Jever-Express, die ca. 40 Minuten lang dauert.

Ansonsten ist die Altstadt mit ihrer sehr schönen Fußgängerzone auch zum Shoppen zu empfehlen.

Der Wochenmarkt findet jeden Dienstag und Freitag am Vormittag auf dem Kirchplatz statt und gilt als einer der schönsten im Norden.

In den Sommermonaten (Mai bis Ende Oktober) kann man die engen Gassen der Altstadt in Begleitung eines kostümierten Nachtwächters erleben. Jeden Freitag um 22 Uhr heißt es: „Hört, Ihr Leut, und lasst Euch sagen: Unsere Glock hat zehn geschlagen“. Erzählt werden Geschichten und Sagen – mal gruselig mal humorig und am Ende weiß man auch, ob die letzte Regentin der Stadt tatsächlich in einem unterirdischen Gang verschwunden ist. Um Anmeldungen bei der Jever Marketing und Tourismus GmbH unter der Telefonnummer 04461-71010 wird gebeten.

Außerdem kann das Schloss Jever, das auf eine Wehranlage des 14 Jahrunderts zurückgeht, besichtigt werden.
Heute beinhaltet es das Schlossmuseum mit Exponaten zur Kulturgeschichte, Volkskunde und Archäologie des Jeverlandes. Besonders sehenswert ist der Audienzsaal mit seiner einzigartigen Renaissancedecke.

Nicht verpassen sollte man auch den idyllischen Schlosspark, dessen alter Baumbestand bemerkenswert ist.

International bekannt ist Jever heute durch das gleichnamige Bier. Die verspiegelten Gärtürme sind in Jever unübersehbar. Für alle die mal erleben möchten, wie Bier gebraut wird, ist eine geführte Besichtigung der Brauerei (nur nach Voranmeldung) zu empfehlen.

Weitere interessante Führungen finden Sie auf der Seite der Stadt Jever.

Einen ersten Überblick kann man sich online auf diesem Stadtplan verschaffen.

zurück zu „Ausflüge“